Hallo, Vulkano-Terrorist_innen!


Also, diese Kabelbrandaktion nördlich von Berlin gestern seht Ihr ja als Erfolg. Hat geklappt. Bahnstrecke lahmgelegt, ein paar Tausend Leute springen wie Rumpelstilzchen im Dreieck, weil irgendwelche Arschlöcher Lust hatten, sie daran zu hindern, zu tun, was sie tun wollten/mussten/durften und das auch geschafft haben. War auch bestimmt eine aufregende Sache für Euch. Man riskiert ja einiges. Unter anderem, dass wegen so ’ner Aktion Leute draufgehen. Da braucht man gute Nerven. Und weil Ihr das natürlich nicht zum Spaß durchgezogen habt, musste natürlich eine öffentliche Erklärung folgen. Eine Erklärung, warum Ihr das echt unbedingt habt durchziehen müssen. Und die habt Ihr dann auch veröffentlicht, und ich hab sie gelesen. Leider – ich weiß, das werdet Ihr nicht so gut finden, aber Ihr schreibt ja selbst, dass Ihr keine Zustimmung „erheischen“ wollt – ist es nun so: besser, Ihr hättet diese Erklärung für Euch behalten.    Ganz bescheiden. „Tue Gutes und halte die Fresse“, wenn Ihr wollt. Aber nein. Ihr musstet den maximalen Schaden anrichten. Wen kümmern denn die paar verbrannten Kabel und die Unannehmlichkeiten, die durch diese Heldentat entstanden sind? Das juckt doch morgen eh keinen mehr. Aber Euer „Bekennerschreiben“! Super-GAU! Da reißt Ihr mit dem Arsch wieder ein, was ihr mit den Händen auch nicht habt aufbauen können. DAS war Eure Absicht? Die gesamte lesende Öffentlichkeit … zu langweilen? Echt, das ist revolutionär! Das hat vor Euch noch keiner hingekriegt! Alle Achtung! Euch ist ein Platz in den Geschichtsbüchern sicher. Niemals zuvor ist es jemandem gelungen, in 2359 Wörtern, 16428 Zeichen (inkl. Leerzeichen) lauter Sachen zu schreiben, die entweder sowieso jeder weiß oder die so bescheuert sind, dass man jedem Buchstaben nachweint, den man stattdessen in derselben Zeit hätte lesen können! Z.B. Steuerbescheide, Mahnungen, oder, um uns mal ganz, ganz weit von eurem Schreiben zu entfernen, ein gutes Buch oder eine liebevolle SMS mit einem süßen :-* am Ende, hach! Und Ihr? Um Eurem selbstverliebten, jämmerlichen Geschreibsel einen linksrevolutionären Anstrich zu verpassen, habt Ihr Euch sogar zu einer radikalen Orthografie aufgerafft, die einem das Herz stocken lässt, so irrsinnig revolutionär ist die: „Schwarzfahrer_innen“ schreibt Ihr da, mit Unterstrich, wo andere, nicht-revolutionäre Idioten, sorry, Idiot_innen, bloß ein großes „I“ statt dem Kleinen setzen oder, total unrevolutionär, einen Schrägstrich usw. usw. Das hinterlässt echt Eindruck! Das verleiht Euren Infos, die jeder schon längst hatte, voll Revolutionspower. Eigentlich seid Ihr ja Traditionalisten, das merkt man ja schon an der Länge Eures Schreibens. Da nimmt sich noch jemand Zeit, da will jemand, dass sich auch die Anderen Zeit nehmen, auch wenn sie das gar nicht wollen, da werden lauter Sachen durchgekaut, die andere Leute, die nicht so traditionalistisch drauf sind, lange vor euch gewusst haben und auch wissen werden, Leute, die damit Sachen anstellen, die tatsächlich was bringen, Aktionen über Internet-Vernetzung, richtig neumodisches Zeugs, schnell und effektiv, gewaltfrei, nichts für Euch, davon haltet Ihr ja nichts. Das ist für Euch, und damit komme ich zum Schluss und zum absoluten Highlight Eures Schreibens (Dafür ein spezielles Dankeschön, es ist die poetischste Wortschöpfung ever. Hätte das Komitee davon noch rechtzeitig erfahren können, der Literaturnobelpreis wäre Euch sicher gewesen) „Ersatzscheiße“. Was, außer Dankbarkeit, soll man empfinden, wenn man inmitten von 2359 totally boring words diese Perle findet? Vielleicht den dringenden Wunsch, bitte, bitte, niemals wieder solche Wortscheiße von Euch oder anderen Sprachterroristen aufnehmen zu müssen? Ja, das kommt schon einigermaßen hin.

Bis zum nächsten unschönen Anlass, Ihr M. Wäser

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s