WIR brauchen Hilfe, nicht die Wissenschaftler!


n-tv.de, Samstag, 03. Dezember 2011
Knochemark im Fossil gefunden
Mammut-Klon bald denkbar?
„Elefanten sind die nächsten noch lebenden Verwandten des vor 10.000 Jahren ausgestorbenen Mammuts und sollen beim Klonen der Tierart helfen. Wie Kyodo unter Berufung auf die Wissenschaftler weiter berichtete, soll der Kern einer Zelle eines Elefanten mit dem aus dem Mammut-Knochenmark ersetzt werden.“

„Sehr geehrte Leserinnen und Leser dieses Blogs,

ich wende mich an Sie, und dafür möchte ich mich gleich zu Beginn entschuldigen, obwohl meinesgleichen sich im Allgemeinen gegenüber Ihnen und Ihresgleichen eher, sagen wir einmal, zurückhaltend gibt in Bezug auf die direkte Ansprache aus unserer in Ihre Richtung. Da wir aus Gründen, die ich hier nicht darlegen möchte, vor langer Zeit übereingekommen sind, nicht verbal oder schriftlich mit Ihresgleichen zu kommunizieren, stellt dieses Schreiben in der Tat ein außergewöhnliches, gar unerhörtes Überschreiten dieser Grenze dar. Aber es sind außergewöhnliche Umstände eingetreten, die ein solches Handeln rechtfertigen, ja unumgänglich machen. Dabei fällt mir ein, dass ich mich ja unhöflicherweise noch gar nicht vorgestellt habe: Ich heiße Cloë und bin eine indische Elefantenkuh aus der Nähe von Bangalore. Jetzt sind Sie sicher erstaunt oder gar schockiert, dass jemand wie ich Ihnen schreibt … sehen Sie, unser striktes Schweigen hat schon seine Gründe gehabt. Dennoch muss ich dieses Schweigen brechen, denn wir benötigen Ihre Unterstützung, dringend! Dem anbei zitierten Artikel können Sie entnehmen, dass Forscher wahrhaftig versuchen wollen, Mammuts gentechnisch wiederauferstehen zu lassen. Stellen Sie sich das bitte einmal vor! Mammuts! Das ist für uns ungefähr so, als würden Ihre Vorfahren aus der Steinzeit einfach bei Ihnen anklopfen und sich, ungebeten, mit an den Tisch setzen wollen! Diese zotteligen, rohen, ungehobelten Barbaren, die ihre monströsen Stoßzähne ihr ganzes, primitives Leben lang nicht gepflegt haben!

Und dass wir Elefanten den Forschern beim Klonen helfen sollen, kann ja wohl nur ein schlechter Witz sein! Kennen diese Forscher denn das Wort vom Elefanten im Porzellanladen nicht? Und jetzt stellen Sie sich mal einen Elefanten in einem Klonlabor vor! Überall Mikroskope, Bildschirme, mikrochirurgische Instrumente zum Extrahieren und Austauschen der DNA. Da wären doch ein paar Elefanten sicher eine sehr große Hilfe! Diese Wissenschaftler!

Und nun soll „der Kern einer Zelle eines Elefanten mit dem aus dem Mammut-Knochenmark ersetzt werden.“ Abgesehen davon, dass es richtig heißen muss: „der Kern wird DURCH einen aus dem Mammut-Knochnmark ersetzt“, ist das ist ja nicht einmal das Schlimmste. Das wirklich Ungeheuerliche ist das, was mit dieser Zelle geschehen soll. Ein Embryo soll daraus entstehen, ja sogar mehrere. Und diese Embryos sollen anschließend einer Elefantenkuh zum Austragen „eingepflanzt“ werden! Mammutembryos! EmbryoS! Mehrzahl! Einer Elefantenkuh, also z.B. mir, „eingepflanzt“! Ist das zu fassen? Was würden Sie sagen, wenn Ihnen jemand einen toten Verwandten, Ihren Ururgroßvater Karl-Anton z.B., „einpflanzen“ wollte, einen Kerl, der so unzivilisiert war, dass er die fauligen Abfälle irgendwelcher Schweinebauern geklaut hat? Oder vielleicht pflanzen sie Ihnen auch gleich einen Neandertaler ein! Sie als zivilisierter Mensch würden so einen Irren doch gleich bei der Polizei anzeigen! Mindestens! Was für eine Kulturlosigkeit, was für ein widerwärtiges Ansinnen! Aber diese „Wissenschaftler“ tun so, als könnten sie mit uns anstellen, was immer sie wollen, und das, liebe Leserinnen und Leser, können sie anscheinend wirklich. Wenn Sie jetzt denken sollten: „Das sind doch bloß Elefanten!“, denken Sie bitte gleich auch an die Neandertaler, die man Ihnen in nicht allzuferner Zukunft einpflanzen wollen wird. Dann werden Sie uns sicher helfen … ganz sicher.

Bangalore, im Dezember 2011, Ihre verzweifelte Cloë“

Bis zum nächsten unschönen Anlass, Ihr verzweifelter M. Wäser

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s